AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Teil A: Grundsätze

Geltungsbereich
Die nachfolgenden Bestimmungen gelten für die Anmeldung und Teilnahme an Kursen und Veranstaltungen sowie für Einzelstunden von Renate Spielvogel. Die Orte der Leistungserbringung sind für diese Konditionen nicht relevant (im eigenen Kursraum, in Einrichtungen, in Firmen, zu Hause etc.).

Terminplan
Mein Terminplan enthält die regulären offenen Angebote zur Entspannung, zu denen sich Teilnehmer anmelden können. Es gilt der jeweils aktuelle Terminplan in der Homepage. Geschlossene Angebote / Kurse sind nicht Bestandteil des regulären Terminplanes.
Aus guten Gründen behalte ich mir vor, aus wichtigem, begründetem Anlass auch kurzfristig, nötige Änderungen des Terminplans vorzunehmen.

Veranstaltungsstunden
Eine Kurs- oder Veranstaltungsstunde dauert grundsätzlich 60 Minuten; jede Rechnung basiert auf dieser Festlegung. Ausnahmen werden im Angebot auf der Homepage mitgeteilt.
Schnupperstunden dienen dem Ziel, dass Sie meine Entspannungsarbeit einmal kennen lernen können. Hierfür gelten besondere Preise und Konditionen (siehe Homepage).

Anmeldung zu den Angeboten
Eine Anmeldung kann mündlich, telefonisch, schriftlich per Post oder per Mail oder Online Formular stets unter Nennung der notwendigen persönlichen Angaben erfolgen. Jede Anmeldung ist verbindlich, sofern diese von der Kursleitung akzeptiert bzw. bestätigt wurde; Sie verpflichten sich damit vor der Leistungserbringung, den Preis für die gebuchte Leistung zu zahlen. Durch eine Anmeldung zu einer Veranstaltung wird ein privatrechtlicher Vertrag geschlossen.

Verstaltungsteilnahme
Teilnehmen können grundsätzlich nur Personen, die den Preis für die Veranstaltung im voraus entrichtet oder in der ersten Kursstunde gezahlt haben. Mit einer Teilnahme werden automatisch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und eventuell bekannt gemachte Veranstaltungsgrundsregeln anerkannt. In besonderen Einzelfällen kann die Kursleitung Teilnehmer für Veranstaltungen nicht zulassen bzw. für andere Veranstaltungen vorsehen.

Gutscheine – Geschenkgutscheine – Wertkarten – Punktekarten
Gutscheine, Punktekarten und Wertkarten werden gemäß meiner bekannt gemachten Preisliste verkauft. In der Regel sind diese auch auf andere Personen übertragbar, sofern dies der Erwerber bei einer Übertragung dem Veranstalter mitgeteilt hat. Wertkarten gelten maximal 6 Monate ab Ausstellungsdatum. Geschenkgutscheine behalten max. 12 Monate ab Ausstellungsdatum Gültigkeit. Gutscheine werden nur in Höhe des Betragswertes gegen eine Leistung verrechnet; Gutscheinauszahlungen sind ausgeschlossen. Verloren gegangene Wertkarten oder Gutscheine können nicht erstattet werden.
Jeder Missbrauch von Wertkarten und/oder Gutscheinen wird rechtlich verfolgt werden.

Preise
Die aktuellen Preise sind im Internet unter www.herzensblume.de in der Rubrik Impressum zusammen mit den geltenden AGBn aufgeführt. Die Preisliste umfasst folgende Angebotskategorien: Einzelstunden, Kurse für Gruppen, Spezialangebote zur sinnlichen Entspannung (wie: orientalischer Entspannungsabend), Workshops und Events für Firmen.
Eine aktuelle Preisliste für Entspannungsangebote wird ergänzend auch im Kursraum ausgelegt (Gültig ist stets, die letzte publizierte Liste). Die Preisliste gilt in Verbindung mit diesen Geschäftsbedingungen.

Zahlungsweisen
Die Zahlung des gesamten Kostenbeitrages ist grundsätzlich vor Beginn der Veranstaltung fällig oder wie mit der Kursleitung abgesprochen und kann bar oder per vorherige Überweisung erfolgen. Die Kontoverbindung für eine Überweisung wird mitgeteilt. Eine Zahlung per EC-Card oder Kreditkarte ist ebenfalls möglich.

Rücktrittskonditionen
Bei begründetem schriftlichem oder persönlich erklärtem Rücktritt von einer Anmeldung aus wichtigem Anlass bis fünf Tage vor Kursbeginn werden 75% der bereits geleisteten Zahlungen erstattet. Bei Nichterscheinen, vorzeitigem Verlassen von Kursen erfolgt keine Rückerstattung des gezahlten Preises. Ein Rücktritt muss persönlich (Gespräch bzw. Anruf) oder schriftlich erklärt werden; e-Mails, Anrufbeantwortermitteilungen werden nicht akzeptiert. Karten zu Erlebnisabenden (Orientalischer Abend) sind übertragbar.

Teilnehmerzahlen
Bei Nichterreichen von Mindestteilnehmergrenzen behalte ich mir das Recht vor, Stunden / Veranstaltungen abzusagen. Grundsätzlich gelten für Teilnehmerzahlen die Grenzen der jeweiligen Festlegung laut Homepage. Ist die maximale Teilnehmerzahl bei einem geschlossenen Kurs erreicht, können sich keine weiteren Personen mehr anmelden.

Ersatzleistung bei Ausfall von Veranstaltungen
Entfällt eine Veranstaltung aus Gründen, die Renate Spielvogel zu vertreten hat (z.B. Erkrankung, plötzlicher Notfall), so werden Ersatztermine für eine ordentliche Leistungserbringung rechtzeitig mitgeteilt. Bei Ausfällen durch höhere Gewalt können Termine ohne Ersatz ausfallen, eine Verpflichtung für eine Ersatzleistung besteht in solchen Fällen nicht.
Sollte ein Kurs nicht stattfinden können, bekommen Sie acht Tage vor Kursbeginn Bescheid und erhalten dann Ihre bereits bezahlten Gebühren zurück.

Haftungsausschluss
Jeder Teilnehmer ist für sich selbst verantwortlich und sorgt in eigener Verantwortung für mitgebrachte Wertsachen.
Die Kurse und Einzelstunden sind nicht therapeutischer Natur und sind kein Ersatz für eine ärztliche Diagnose oder psychiatrische / psychotherapeutische Behandlung. Für eventuell auftretende Folgen kann die Kursleitung nicht verantwortlich gemacht, noch können Ansprüche geltend gemacht werden. Für Schäden an Eigentum und Gesundheit wird nicht gehaftet. Mit einer Anmeldung erkennen sie die oben genannten Bedingungen an und verpflichten sich zur Einhaltung.
Eine Haftung für Schäden und Unfälle jeder Art ist ausschließlich auf die Fälle beschränkt, bei denen eine grobe Fahrlässigkeit durch den Veranstalter vorliegt und darüber hinaus nur im Rahmen der Unfall- und Haftpflichtversicherung. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.

© 2015, Renate Spielvogel

Teil B: Veranstaltungsregeln

Veranstaltungsgrundregeln
1. Für jede teilnehmede Person findet vor Beginn der Gruppenveranstaltung ein Orientierungsgespräch statt, damit beide Seiten sich kennen lernen und eine fachgerechte Zuordnung in die Gruppenkurse gemeinsam vorgenommen werden kann.

2. Wir gehen respektvoll miteinander um und achten die teilnehmenden Personen.

3. Unser Verhalten ordnet sich den Zielen der Entspannungsveranstaltungen unter (Rücksichtsnahmegebot).

4. Jede teilnehmende Person bringt sich aktiv mit ein und übernimmt stets für sich selbst Verantwortung.

5. In den Veranstaltungen wird nicht geraucht; Rauchzonen werden bei Bedarf mitgeteilt.

6. Damit eine konzentrierte, ruhige und ungestörte Atmosphäre entstehen kann, schließen wir gemeinsam jegliche Art von externen und internen Konzentrationsstörungen aus: alle Handys sind während der Veranstaltung ausgeschaltet; alle Teilnehmer verhalten sich rücksichtsvoll, so dass teilnehmende Personen sich individuell entspannen können.

7. Zur Teilnahme an den Stunden bringen die Teilnehmer bequeme Kleidung, warme Socken und ggf. Entspannungsmatte bzw. Isolationsmatte mit. Bei Veranstaltungen im Entspannungsraum von Renate Spielvogel entfällt das Mitbringen der Entspannungsmatte bzw. Isolationsmatte.

8. Teilnehmer mit ansteckenden Krankheiten und eventuell mit Ungeziefer befallenen Körperteilen (z.B. Kopfhaar mit Kopfläuse) sind zu den Veranstaltungen zum Schutz der anderen Teilnehmer nicht zur Teilnahme berechtigt. Vor dem Kurs unterliegen die Teilnehmer bzw. deren Erziehungsberechtigte diesbezüglich einer Mitteilungspflicht an die Kursleitung (zur Wahrung des Gesundheitsschutzes).

9. Nötigen Weisungen der Kursleitung soll während der Veranstaltung Folge geleistet werden. In Ausnahmefällen behält sich die Kursleitung vor störende Teilnehmer von den Gruppenkursen auszuschliessen.